Kein Zurücklehnen bei der Privatmolkerei Bechtel

Integration der Geschäftsprozesse ist auf Basis des CSB-Systems weit gediehen.

Die Privatmolkerei Bechtel hat ihre Produktion in den letzten Jahren auf das Werk Schwarzenfeld konzentriert. Einhergehend mit der Konsolidierung hat das Privatunternehmen seine Abläufe extrem
gestrafft – auf Basis einer weit entwickelten Lösung der CSB-System AG. „Wir haben unser ERP-System so weit entwickelt, dass es alle Abläufe im Unternehmen abdeckt. Dahinter steckt eine Strategie, die bei uns eine 100prozentige Integration von A bis Z, von der Anlagenbuchhaltung bis zur Zeitwirtschaft und von der Laborintegration bis zur Instandhaltung schafft und damit weitaus mehr als die bloße Produktion abdeckt“, erklärt René Guhl, geschäftsführender Gesellschafter der Privatmolkerei Bechtel. Damit Die Privatmolkerei Bechtel hat die Abläufe extrem gestrafft – auf Basis einer weit entwickelten Lösung von CSB-System stellt sich das Unternehmen bewusst gegen Insellösungen, so brillant diese im Einzelfall auch sein mögen. Martin Miller, Geschäftsbereichsleiter Qualitäts- und Prozessmanagement in Schwarzenfeld, ergänzt: „Wir wollen keine doppelte Stammdatenhaltung und auch keine Schnittstellen, weil wir so die Ressourcen besser ausschöpfen und mehr Flexibilität bewahren können und so am Ende sehr viel effizienter arbeiten können.“ Guhl und Miller sprechen übrigens bei ihrer CSB-Lösung auch nicht mehr von IT, sondern von einem Instrument zur Unternehmensführung.

Kennzahlen-Freaks

„Wir sind Kennzahlen-Freaks“, bekennt Guhl. „Alle Managemententscheidungen, ob operativ oder strategisch, erfolgen anhand von live vorhandenen IST-Daten. Wir haben keine Zeit zu fragen, wo die Daten herkommen und wie sie aufbereitet wurden, deswegen haben wir unser ERP-System zusammen mit CSB so entwickelt, dass es uns jederzeit Entscheidungsgrundlagen liefert. Es gibt keine Papierstöße oder Exceltabellen mehr, aus denen wir wie früher alles mühsam herausziehen müssten“. Ideal sind Abläufe für die Privatmolkerei Bechtel daher erst, wenn sie beleglos erfolgen.
Im Unternehmen ist dies inzwischen so weit gediehen, dass sogar ein IFS Hauptaudit beleglos erfolgen kann, wie sich Ende April erwies, als der Molkerei erneut der höchste Standard bescheinigt wurde. Auditierungen laufen übrigens bei Bechtel auch intern kontinuierlich, begleitet von CSB-System – wie z.B. ein auf ein Verbraucherpanel und Wettbewerbsprodukte gestütztes Sensorik-Benchmark. Letzteres wartet aktuell allerdings noch auf die vollständig automatisierte Integration in das ERP-System.

Kundenstimme Privatmolkerei Bechtel:
„Alle Managemententscheidungen, ob operativ oder strategisch, erfolgen anhand von live vorhandenen Ist-Daten. Wir haben keine Zeit zu fragen, wo die Daten herkommen und wie sie aufbereitet wurden, deswegen haben wir unser ERP-System zusammen mit CSB so entwickelt, dass es uns jederzeit Entscheidungsgrundlagen liefert. Es gibt keine Papierstöße oder Exceltabellen mehr, aus denen wir wie früher alles mühsam herausziehen müssten.“
René Guhl, geschäftsführender Gesellschafter der Privatmolkerei Bechtel
Der Download
Download

Lesen Sie die vollständige Customer Success Story über die Privatmolkerei Bechtel!

Haben Sie noch Fragen?
Gerne erläutern wir Ihnen persönlich weitere Details und organisieren einen Referenz-Besuch.
Kontaktieren Sie uns
Nachricht
Schreiben Sie uns Ihre Fragen oder Anregungen.
E-Mail
Schreiben Sie uns direkt eine E-Mail.
CSB-Standorte
Wir haben über 30 Standorte weltweit.
Telefon
Wir sind auch telefonisch für Sie da.
Kontakt