IT sichert Prozess-Effizienz

Die Schweizer IGP Pulvertechnik AG ist führender Pulverlack-Spezialist für hochwertige und langlebige Systemlösungen in der Architektur und Transport- Industrie. IGP gehört zur DOLD GROUP und hat neben dem Schweizer Stammhaus in Wil (SG) Tochtergesellschaften in Deutschland, Österreich, Frankreich, Polen, Großbritannien, den Niederlanden und Ungarn. Verkaufsaktivitäten finden in über 30 Ländern weltweit statt. Das Unternehmen beschäftigt 380 Mitarbeiter und erzielt einen Jahresumsatz von über 125 Mio. Euro. Um den überdurchschnittlichen Erfolg bestmöglich zu unterstützen, setzt der innovative Pulverlackhersteller seit über zehn Jahren auf das CSB-System.

Die Branchensoftware verbindet die Standorte in der Schweiz, in Deutschland und Frankreich miteinander. Insellösungen und Schnittstellenprobleme gibt es bei IGP nicht, alle Prozesse werden integriert abgebildet. „Unsere IT-Lösung ist wie aus einem Guss und lässt sich bei Bedarf immer wieder erweitern. Unser globales Wachstum wird durch die Mehrsprachen-, Mehrmandanten- und Mehrwährungsfähigkeit des CSB-Systems optimal unterstützt. Auch die internationale Ausrichtung der CSB Unternehmensgruppe kommt uns dabei zugute“, sagt IT-Leiter Roger Küng.

12.000 Tonnen in 18.000 Chargen

IGP produziert jährlich 12.000 Tonnen in 18.000 Chargen und verarbeitet ca. 75.000 aktive Rezepturen zu gut 173.000 Artikeln. Effizienz und Transparenz in allen Prozessschritten stellt das CSB-System sicher. So erfolgt schon die Entwicklung der innovativen Pulverlacke mit Unterstützung der Software. Dadurch ist beispielsweise gewährleistet, dass sämtliche Entwicklungsrezepturen sowohl dem Labor als auch dem Entwicklungsleiter jederzeit als Historie und als Grundlage für die Weiterentwicklung zur Verfügung stehen. Zusätzlich sind die Module Gefahrstoffmanagement und Gefahrgutmanagement integriert. Damit werden die Etiketten für die Gefahrstoffe verwaltet, redigiert und ausgedruckt. Die Zertifizierungen wie ISO 9001 und ISO 14001 werden mit dem integrierten Laborinformations- und -managementsystem (QLS/LIMS) in vollem Umfang unterstützt. Durch die hohe Integration aller Bereiche der Warenwirtschaft profitiert das Unternehmen im Ganzen von effizienten und schnellen Prozessen. „Wir können unseren Kunden ab Lager den gewünschten Pulverlack innerhalb von 24 Stunden liefern. Ab Produktion ist die Ware innerhalb von fünf bis acht Tagen am Zielort. Für uns ist das CSB-System ein Lebensnerv“, so Leo D´Anna, Betriebsleiter und Geschäftsleitungsmitglied von IGP.

Kundenstimme IGP:
„Für uns ist das CSB-System ein Lebensnerv."
Leo D’Anna, Mitglied der Geschäftsleitung und Betriebsleiter
Success Story
Download

Lesen Sie die vollständige Customer Success Story über IGP!

Haben Sie noch Fragen?
Gerne erläutern wir Ihnen persönlich weitere Details und organisieren einen Referenz-Besuch.
Kontaktieren Sie uns
Nachricht
Schreiben Sie uns Ihre Fragen oder Anregungen.
E-Mail
Schreiben Sie uns direkt eine E-Mail.
CSB-Standorte
Wir haben über 30 Standorte weltweit.
Telefon
Wir sind auch telefonisch für Sie da.
Kontakt