Damit die Qualität von Anfang an stimmt

Knackig und gesund: Auf jedem ausgewogenen Speiseplan haben Salat und Gemüse ihren festen Platz. Damit die sensiblen Produkte möglichst frisch auf den Tisch kommen, benötigen Produzenten viel Erfahrung und ein durchgängiges Qualitätsmanagement. Die Schweizer eisberg-Gruppe setzt auf eine Softwarelösung von CSB-System, um ihre Produkte minutiös zu überwachen -  vom Anbau bis zum verpackten Artikel.

Erste Kontrollen führen die eisberg-Mitarbeiter schon auf den Feldern der europaweit gut 100 Lieferanten durch. Mit Laptops ausgestattet, nutzen sie eine webbasierte CSB-Applikation, um die Rohwaren direkt vor Ort qualitativ und quantitativ zu erfassen. Über Internet wählen sie sich in das System ein, wo sie alle wichtigen Informationen wie Lieferantenlisten, Aufträge, Produkte, Lieferscheinnummern und Stammdaten finden. Anhand der Vorgaben durch die Software prüfen die Kontrolleure Gewicht, Länge des Strunks, Temperatur sowie weitere fest definierte Parameter. Sobald die Prüfdaten im System gespeichert werden, stehen sie auch in den Produktionsbetrieben zur Verfügung. Weil die Güte der Rohstoffe somit bereits bekannt ist, bevor sie bei in den Verarbeitungsbetrieben in der Schweiz, Polen, Ungarn und Rumänien eintreffen, kann eisberg nicht nur die Produktion effizienter planen, sondern auch seine Lieferanten besser bewerten.
 
Im Produktionsbetrieb angekommen, werden die Rohwaren softwaregestützt erneut geprüft. An jedem Wareneingang sind IT-Stationen mit Touchscreen installiert, die eine Online-Betriebsdatenerfassung mit direkter Übernahme in das ERP-System ermöglichen. Hier werden pro Auftrag typische Bilder der Rohwaren angezeigt, wodurch es den Mitarbeitern leichter fällt, deren Qualität richtig zu beurteilen. Auch die Zertifizierung der Lieferanten wird am Wareneingang im System erfasst und steht in den Auswertungen zur Verfügung. Im Rahmen von Vergleichsanalysen zwischen der Feld- und der Wareneingangserfassung kann auch festgestellt werden, ob sich die Ware auf dem Weg zu eisberg verändert hat – was wiederum Rückschlüsse auf die Transportbe- dingungen zulässt. Insgesamt 15 Prüfanweisungen muss jeder Artikel standhalten, bevor er zur Weiterverarbeitung zugelassen wird. Werden Abweichungen von den hinterlegten Soll-Werten identifiziert, erstellt das CSB-System automatisch Reklamationsvorschläge und schreibt die Ware zurück in den Beschaffungsauftrag. Bei bestandener Prüfung erzeugt die Software ein Palettenetikett mit allen relevanten Daten sowie der Losnummer, die die Rohware durch den Produktionsprozess begleitet. Mit seiner konsequenten Qualitätsorientierung ist eisberg zu einem der führenden Hersteller von Convenience-Salaten in Europa geworden. Kunden wie McDonald´s, Aldi, Tesco und weitere namhafte Abnehmer führen die Artikel seit vielen Jahren im Sortiment.
Success Story
Download

Lesen Sie die vollständige Customer Success Story über eisberg!

Haben Sie noch Fragen?
Gerne erläutern wir Ihnen persönlich weitere Details und organisieren einen Referenz-Besuch.
Kontaktieren Sie uns
Nachricht
Schreiben Sie uns Ihre Fragen oder Anregungen.
E-Mail
Schreiben Sie uns direkt eine E-Mail.
CSB-Standorte
Wir haben über 30 Standorte weltweit.
Telefon
Wir sind auch telefonisch für Sie da.
Kontakt